Häkelanleitung Phlegethon – Foto-Tutorials

Häkelanleitung Phlegethon - Foto-Tutorials - Vorschaubild

Es gibt inzwischen mehrere Häkelanleitungen mit dem Phlegethon-Muster. In der Regel verwenden alle diese Anleitungen die gleichen Techniken. Für die wichtigsten dieser Techniken, die bei mehreren Versionen gebraucht werden, gibt es hier Foto-Tutorials.

Inhalt

  1. Schlaufe sichern
  2. Schlaufe wieder aufnehmen
  3. Randmasche mit beiden Farben zusammen abmaschen
  4. Kontrastfarbe beim Wenden mit hochnehmen
  5. tiefgestochenes Stäbchen

Schlaufe sichern

Verschließbaren Maschenmarkierer durch die Schlaufe auf der Nadel ziehen. Markierer schließen und Häkelnadel entfernen. Die Arbeitsschlaufe ist nun gesichert, so dass sich die Maschen nicht versehentlich aufribbeln können.

Arbeitsschlaufe sichern

Bild 1: Schlaufe sichern

Schlaufe wieder aufnehmen: Reihenanfang in Kontrastfarbe

Die Schlaufe in KF auf die Nadel nehmen (Bild 2) und 3 Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen häkeln. Dann nach Anleitung Stäbchen in die nächsten Maschen (Bild3).

Schlaufe in KF aufnehmen

Bild 2: Schlaufe in Kontrastfarbe aufnehmen

Reihenanfang Kontrastfarbe

Bild 3: wie gewöhnt häkeln (nicht vom schwarzen Faden rechts irritieren lassen, dort war das Knäuel zuende)

Zweite Farbe am Rand mit hochnehmen: am Reihenende ein Stäbchen mit beiden Farben gemeinsam abmaschen – bei Doppelstäbchen analog

Bild 4 zeigt die letzte noch unbehäkelte Masche in der Hauptfarbe. Die Schlaufe in der Hauptfarbe ist noch gesichert. Jetzt wie üblich für ein Stäbchen einen Umschlag machen, in die letzte Masche einstechen und den Faden holen (Bild 5).

Farben gemeinsam abmaschen

Bild 4: gesicherte Schlaufe in Hauptfarbe, das letzte Stäbchen in Kontrastfarbe ist noch zu häkeln

Farben gemeinsam abmaschen - eingestochen

Bild 5: Mit Umschlag für das Stäbchen in die Masche eingestochen und Faden einmal durchgeholt

Nun die gesicherte Schlaufe in der Hauptfarbe mit auf die Nadel nehmen und die letzte Masche festziehen (Bild 6). Von nun an arbeitest du mit beiden Fäden gemeinsam.

mit beiden Farbem abmaschen - Schlaufe auf Nadel nehmen

Bild 6: gesicherte Schlaufe mit auf die Nadel nehmen

Nun beide Fäden gemeinsam holen und das Stäbchen fertig stellen: Faden durch alle Schlaufen bis auf die letzte auf der Nadel ziehen (Bild 7). Nochmal beide Fäden holen und auch die letzte Schlaufe abmaschen (Bild 8)

mit beiden Fäden einmal abgemascht

Bild 7: mit beiden Fäden einmal abgemascht

Fertiges Stäbchen

Bild 8: Fertiges Stäbchen

Das Fototutorial oben zum gemeinsamen Abmaschen am Reihenende zeigt Bilder vom Phlegethon Version 1 – asymmetrisches Tuch. Bei anderen Versionen des Tuchs werden an dieser Stelle Doppelstäbchen oder 3fach-Stäbchen gehäkelt. Dort funktioniert das Prinzip genauso.

Zweite Farbe am Rand mit hochnehmen: Reihenanfang mit Wendeluftmaschen mit beiden Farben gemeinsam

Nimm die Arbeitsschlaufe beider Fäden auf die Nadel. Mit beiden Fäden gemeinsam 4 Wendeluftmaschen häkeln (Bild 9).

Das Foto ist vom Phlegethon Version 1 – asymmetrisches Tuch. Bei den anderen Versionen musst du ggf. mehr oder weniger Wendeluftmaschen mit beiden Fäden gemeinsam häkeln.

4 WLm mit beiden Fäden gemeinsam

Bild 9: 4 Wendeluftmaschen mit beiden Fäden gemeinsam

Die Schlaufe in der Kontrastfarbe von der Nadel nehmen und mit einem Maschenmarkierer sichern (Bild 10). Von hier an nur noch mit der anderen Farbe weiterarbeiten. Bild 11 zeigt den Reihenanfang nach 2 gehäkelten Doppelstäbchen.

Schlaufe in KF mit Maschenmarkierer sichern.

Bild 10: Schlaufe in Kontrastfarbe mit Maschenmarkierer sichern.

die ersten beiden Doppelstäbchen der Reihe gehäkelt

Bild 11: die ersten beiden Doppelstäbchen der Reihe gehäkelt

Tiefgestochenes Stäbchen

Achtung! Dieses Foto-Tutorial zeigt ein tiefgestochenes Stb um eine Luftmasche herum. In den ersten beiden Versionen der Phlegethon-Anleitung wurde an dieser Stelle noch eine Kettmasche statt einer Luftmasche gearbeitet.

Häkelanleitung Phlegethon - Fototutorial tiefgestochenes Stb

  1. Der rote Pfeil weist auf das mittlere der 7 Stäbchen über der Muschel. Sowohl links als auch rechts von diesem Stäbchen sind genau 3 Stäbchen frei. In diese  mittlere Masche wird das tiefgestochene Stb gehäkelt.
  2. Mache 1 Umschlag, stich in die Masche der vorletzten Reihe ein und hole den Faden. Die Luftmasche in der Hauptfarbe wird dabei von den Schlaufen eingeschlossen.
  3. Stelle das tiefgestochene Stäbchen wie ein normales Stäbchen fertig.

Diese Anleitungen könnten dir auch gefallen:

  • Häkelanleitung Erebos
  • Häkelanleitung Dew Drops
  • Häkelanleitung Sito
  • Häkelanleitung Orea
  • Häkelanleitung Ino