Zacke 22 #stayhomeCAL – Reliefzacken

#stayhomeCAL - Zacke 22 - Vorschaubild

Vor genau 3 Wochen sind wir mit dem #stayhomeCAL gestartet. Und heute geht er mit Zacke 22 zu Ende. Ein bisschen traurig bin ich ja schon. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, die Anleitungen für euch zu schreiben und eure Fortschritte zu verfolgen. Herzlichen Dank an alle, die fleißig mitgehäkelt haben!

Den Abschluss findet der Drachenschwanz nun in einem kleinen Zackenmuster. Das Muster habe ich absichtlich so erstellt, dass es sich als Abschluss nach jeder beliebigen Zacke eignet. Also egal, ob ihr mehr oder weniger als 21 Zacken bisher habt: Die Reliefzacken passen immer!

Bitte häkelt Zacke 22 nur als allerletzte Zacke eures Tuchs! Wegen des Zackenmusters lassen sich keine weiteren Zacken mehr ergänzen.

Falls du deinen Drachenschwanz noch vergrößern willst, wiederhole erst noch Muster von den bisherigen Zacken. Welche Muster bei welcher Zackennummer aufgeht, habe ich euch in einer Tabelle zusammengefasst.

Zacke 22 des #stayhomeCAL
Zacke 22 des #stayhomeCAL (wie man sieht, ist mein Tuch noch ungespannt, daher habe ich die Spitzen mit Stecknadeln festgepinnt).
Weiterlesen

Zacke 21 #stayhomeCAL – großes Rautenmuster

#stayhomeCAL - Zacke 21 - Vorschaubild

Manch einer hat es vielleicht schon geahnt. Manch einer vielleicht eher befürchtet. Die Rauten aus Zacke 6 und 11 lassen sich natürlich auch nochmal vergrößern und über die volle Höhe einer Zacke arbeiten. Und genau das steht heute bei Zacke 21 an. Da ihr im Rautenmuster inzwischen ja geübt seid, werden diesmal große und etwas kleinere Rauten miteinander kombiniert.

Vorderseite von Zacke 21 mit dem großen Rautenmuster.
Vorderseite von Zacke 21 mit dem großen Rautenmuster.
Weiterlesen

Zacke 20 #stayhomeCAL – große Blöcke

#stayhomeCAL - Zacke 20 - Vorschaubild

Die einzelnen Reihen von den Zacken sind inzwischen schön lang. Höchste Zeit, diese Länge auch mal auszunutzen. Das heutige Blockmuster hat einen Mustersatz von 18 Maschen. Bei den kleinen Zacken zu Anfang des CALs wäre es also noch gar nicht richtig zur Geltung gekommen. Nun aber ist das anders!

Zacke 20 ist im Grunde eine Mischung aus dem Rippenmuster und dem Minigeflecht. Beides kennt ihr ja bereits. Diesmal kommt aber beides gemeinsam in einer Zacke vor. Das Muster ist nicht sonderlich kompliziert, aber man muss ein wenig aufpassen, dass man im Eifer des Gefechts das Flechtmuster auch wieder rechtzeitig unterbricht. Sonst geht es euch z.B. so wie mir in der allerletzten Reihe der Zacke. Beim Block ganz links auf dem Foto ist das rechte Reliefstäbchen bei der Zweierreihe genau falschrum. Dummerweise ist mir das erst beim Bearbeiten des Fotos aufgefallen und ich hab beschlossen, dass ich wegen dieser einen Masche jetzt nicht nochmal ribbel. Nur ärgerlich, dass mir das gerade bei dem Block passiert ist, der auf das Foto mit drauf musste…

Vorderansicht von Zacke 20.
Zacke 20 mit großen Blöcken im Muster des Minigeflechts.
Weiterlesen

Zacke 19 #stayhomeCAL – Zickzack-Muster

#stayhomeCAL - Zacke 19 - Vorschaubild

Erinnert ihr euch noch an die Zacke mit den schrägen Reliefreihen? Mit einem ähnlichen Prinzip entsteht heute bei Zacke 19 ein dezentes Zickzack-Muster. Da es keine komplizierten Zu- und Abnahmen in der Reihe gibt, sondern das Muster nur durch einfache vordere und hintere Reliefstäbchen entsteht, solltet ihr heute ansich auch nicht auf große Probleme beim Häkeln stoßen. Daher: Lasst die Nadeln glühen!

Vorderseite von Zacke 19.
Vorderseite von Zacke 19 mit Zickzack-Muster.
Weiterlesen

Zacke 18 #stayhomeCAL – Ziegelmuster

#stayhomeCAL - Zacke 18 - Vorschaubild

Das heutige Ziegelmuster von Zacke 18 erinnert den ein oder anderen vielleicht ein wenig an das Waffelmuster, das wir vor einer Weile hatten. Es ist tatsächlich ein sehr ähnliches Prinzip. Nur dass wir diesmal keine Quadrate haben, sondern Rechtecke und diese versetzt übereinander liegen. Dadurch erinnert dieses Muster ein wenig an eine Backsteinmauer.

Vorderseite der achtzehnten Zacke - schräge Ansicht.
Vorderseite der 18. Zacke
Weiterlesen