Archiv der Kategorie: Tücher

Häkelanleitung Zephyr

kostenlose Häkelanleitung Zephyr - Vorschaubild

Weiter geht es in der „Regenbogenreihe“. Angefangen hat alles im Sommer 2017 mit dem kostenlosen Arke-CAL. Doch schnell stand fest: Das Muster aus Muscheln und Luftmaschenbögen ist sehr wandelbar! So folgte dann ein gutes Jahr später die kostenlose Anleitung für die Regenbogenschwester und noch ein Jahr später die nächste kostenlose Häkelanleitung nach dem gleichen Prinzip: Ozomene.

Nun ist bald wieder ein Jahr herum es es wird Zeit, die Tradtion fortzusetzen. Daher gibt es nun die kostenlose Häkelanleitung für das flache Dreieckstuch Zephyr. Natürlich besteht auch dieses Tuch aus dem bekannten Prinzip aus Muscheln und Luftmaschenbögen. Wenn ihr also schon eines der anderen Tücher aus dieser Reihe gehäkelt habt, sollte euch dieses Tuch sehr leicht von der Nadel gehen.

Durch seine sehr flache Form und sein luftiges Muster ist das Zephyr sehr sparsam im Wollverbrauch. Es eignet sich also perfekt für die kleinen Bobbel und Einzelknäuel in eurem Wollvorrat, von denen ihr bisher befürchtet habt, es könnten Fehlkäufe gewesen sein.

Komplettansicht des flachen Dreieckstuchs Zephyr
Komplettansicht des flachen Dreieckstuchs Zephyr.

Material

  • 1 Schoppel Laceball (100g/800m; 75% Schurwolle, 25% Polyamid)
  • Häkelnadel der Stärke 2 mm

Alternativ etwas dickere Wolle, z.B.:

  • 100g = 420m Sockenwolle oder
  • 3- oder 4-fädiger Bobbel ab 400m Lauflänge

mit passender Häkelnadel verarbeiten.

Größe

  • Spannweite: ca. 255 cm
  • Tiefe: ca. 40 cm

Das Tuch kann beliebig vergrößert oder verkleinert werden. Beende deine Arbeit nach einer geraden Reihe.

Weiterlesen

Häkelanleitung Soteira

Häkelanleitung Soteira - Vorschaubild

Das Soteira ist ein Dreieckstuch mit einem interessanten Noppenmuster. Das Tuch besteht aus insgesamt drei Teilen: Der Innenteil mit den Noppen wird von einigen Reihen aus Reliefstäbchen eingefasst und endet in einem Muschelrand.

Da das Grundmuster nur aus zwei Reihen besteht, ist es absolut fernsehtauglich. Zudem lässt sich das Tuch problemlos vergrößern oder verkleinern, so dass du deine Wolle auch wirklich komplett aufbrauchen kannst. Allerdings ist es ein ziemlicher Garnfresser. Für das Tuch auf dem Bild wurden 1400m 4-fädiges Farbverlaufsgarn verhäkelt, um auf eine Spannweite von 190cm zu kommen.

Hier bekommst du die Anleitung:

Wie alle meine Anleitungen enthält auch diese sowohl schriftliche Anweisungen für jede Reihe als auch eine Häkelschrift. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest.

Einführungsrabatt: Spare 20% bis einschließlich 7.5.2020! Der Rabatt wird sowohl auf myPatterns als auch auf Ravelry automatisch abgezogen. Auf Ravelry wird er allerdings erst sichbar, wenn die Anleitung im Einkaufswagen liegt.

Material

  • ca. 1400m/390g 4‑fädiges Farbverlaufsgarn (50% Baumwolle, 50% Polyacryl; ca.  360m/100g); hier: Farbe „Flora“ von Wollium
  • Häkelnadel der Stärke 3,5 mm

Natürlich kannst du auch anderes Garn oder andere Lauflängen verwenden. Das Muster lässt sich beliebig in der Größe anpassen und eignet sich daher für alle Bobbelgrößen. Um eine gute Spannweite zu erreichen, würde ich aber eine Lauflänge von mindestens 1300m empfehlen.

Weiterlesen

Häkelanleitung Hedone

Häkelanleitung Hedone - Vorschaubild

Das Hedone ist ein flaches Dreieckstuch, das ein kleines Wunder vollbringt: Es kommt mit nur 100g Sockenwolle aus. 420m Lauflänge reichen, um eine Spannweite von ganzen 185 cm zu erhalten. Entsprechend schnell lässt es sich häkeln und durch sein fernsehtaugliches Muster ist es ein ideales Projekt für nebenher und zwischendurch.

Hier bekommst du die Anleitung:

Wie üblich gibt es 20% Einführungsrabatt! Der Rabatt wird bis einschließlich Donnerstag, 02.04.2020 sowohl auf myPatterns als auch auf Ravelry automatisch abgezogen.

Wie alle meine Anleitungen enthält auch diese sowohl schriftliche Anweisungen für jede Reihe als auch eine Häkelschrift. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest.

Häkelanleitung Hedone - Komplettansicht des Tuchs

Material

  • 1 Knäuel (100g) Lana Grossa Magico II Degradé Meilenweit (100g/420m; 75% Wolle, 25% Polyamid); hier in Farbe 3552
  • Häkelnadel der Stärke 3,5 mm
Weiterlesen

Zacke 4 #stayhomeCAL – Zweierrippen

Zacke 4 des #stayhomeCAL - Zweierrippen - Vorschaubild

Neuer Tag, neues Glück. Weiter geht es mit dem #stayhomeCAL und der vierten Zacke. Wie gehabt häkeln wir weiterhin fleißig Reliefstäbchen. Doch wo sie bei der letzten Zacke noch jeweils versetzt übereinander lagen, so dass sich ein Flechtmuster gebildet hat, sitzen die Maschen nun genau übereinander. Dadurch bildet sich ein Rippenmuster, das auf beiden Seiten gleich aussieht.

Rippenmuster der vierten Zacke des #stayhomeCAL
Die vierte Zacke mit deutlich sichtbarem Rippenmuster – das Muster sieht auf der Rückseite genauso aus.
Weiterlesen

Zacke 2 #stayhomeCAL – vertikale Streifen

Zacke 2 des #stayhomeCAL - Vorschaubild

Und weiter geht es mit Zacke 2. Wenn ihr die erste Zacke gestern gut gemeistert habt, dürftet ihr heute keinerlei Probleme haben. Es ist nämlich das gleiche Prinzip, nur andersrum. Diesmal werden in den ungeraden Reihen die vorderen Reliefstäbchen gehäkelt und in den geraden Reihen die hinteren Reliefstäbchen. Dadurch ergibt sich das gleiche Muster wie gestern, nur dass diesmal die vertikalen Streifen auf der Vorderseite sind.

Vorderseite der zweiten Zacke des #stayhomeCAL
Vorderseite der zweiten Zacke – es bilden sich horizontale Streifen.
Weiterlesen