Archiv der Kategorie: Häkelanleitungen

Häkelanleitung Breakwater Wrap

Vorschaubild: Breakwater Wrap

Der Breakwater Wrap ist eine rechteckige Stola im Wellenmuster. Ein besonderer Eyecatcher sind die Kontrastreihen in Neongrün, die einem neben dem dezenten Grau regelrecht entgegenspringen. Aber natürlich sind euch bei der Farbwahl keine Grenzen gesetzt. Und wer es ganz schlicht mag, kann das Muster natürlich auch einfarbig häkeln.

Die Anleitung für diese Stola erschien ursprünglich in der Frühjahrsausgabe 2019 von Interweave Crochet – dort natürlich nur auf englisch. Nun gibt es die Häkelanleitung auch einzeln zu kaufen. Selbstverständlich auch in einer deutschen Version.

Hier bekommst du die Anleitung:

Wie alle meine Anleitungen enthält auch diese sowohl schriftliche Anweisungen für jede Reihe als auch eine Häkelschrift. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest.

Breakwater Wrap - Komplettansicht der Stola
Breakwater Wrap – Komplettansicht der Stola

Material

Die Häkelanleitung für den Breakwater Wrap ist für zwei Garntypen ausgelegt. Einmal für etwas dickere Wolle, so dass sich die Stola ideal für die kältere Jahreszeit eignet. Sie enthält aber auch Anpassungen, so dass du sie mit dem allseits beliebten dünnen Farbverlaufsgarn häkeln kannst.

Die Stola auf den Bildern wurde aus der dickeren Wolle gehäkelt.

Materialangaben für dickere Wolle

  • HiKoo Sueño (80% Merino, 20% Viskose; ca. 233m/100g) in zwei Farben:
    • Hauptfarbe: #1110 grey, 4 Knäuel;
    • Kontrastfarbe: #1190 chartreuse, 2 Knäuel.
  • Häkelnadel der Stärke 4,5 mm.

Materialangaben für dünnere Wolle (Bobbel)

  • 4­fädiges Farbverlaufsgarn (50% Baumwolle, 50% Polyacryl; ca. 360m/100g) in zwei Farben:
    • Hauptfarbe: Farbverlauf, ca. 400 m;
    • Kontrastfarbe: z.B. Anthrazit oder Weiß, ca. 1500 m
  • Häkelnadel der Stärke 3,5 mm.
Weiterlesen

Häkelanleitung Zephyr

kostenlose Häkelanleitung Zephyr - Vorschaubild

Weiter geht es in der „Regenbogenreihe“. Angefangen hat alles im Sommer 2017 mit dem kostenlosen Arke-CAL. Doch schnell stand fest: Das Muster aus Muscheln und Luftmaschenbögen ist sehr wandelbar! So folgte dann ein gutes Jahr später die kostenlose Anleitung für die Regenbogenschwester und noch ein Jahr später die nächste kostenlose Häkelanleitung nach dem gleichen Prinzip: Ozomene.

Nun ist bald wieder ein Jahr herum es es wird Zeit, die Tradtion fortzusetzen. Daher gibt es nun die kostenlose Häkelanleitung für das flache Dreieckstuch Zephyr. Natürlich besteht auch dieses Tuch aus dem bekannten Prinzip aus Muscheln und Luftmaschenbögen. Wenn ihr also schon eines der anderen Tücher aus dieser Reihe gehäkelt habt, sollte euch dieses Tuch sehr leicht von der Nadel gehen.

Durch seine sehr flache Form und sein luftiges Muster ist das Zephyr sehr sparsam im Wollverbrauch. Es eignet sich also perfekt für die kleinen Bobbel und Einzelknäuel in eurem Wollvorrat, von denen ihr bisher befürchtet habt, es könnten Fehlkäufe gewesen sein.

Komplettansicht des flachen Dreieckstuchs Zephyr
Komplettansicht des flachen Dreieckstuchs Zephyr.

Material

  • 1 Schoppel Laceball (100g/800m; 75% Schurwolle, 25% Polyamid)
  • Häkelnadel der Stärke 2 mm

Alternativ etwas dickere Wolle, z.B.:

  • 100g = 420m Sockenwolle oder
  • 3- oder 4-fädiger Bobbel ab 400m Lauflänge

mit passender Häkelnadel verarbeiten.

Größe

  • Spannweite: ca. 255 cm
  • Tiefe: ca. 40 cm

Das Tuch kann beliebig vergrößert oder verkleinert werden. Beende deine Arbeit nach einer geraden Reihe.

Weiterlesen

Häkelanleitung Soteira

Häkelanleitung Soteira - Vorschaubild

Das Soteira ist ein Dreieckstuch mit einem interessanten Noppenmuster. Das Tuch besteht aus insgesamt drei Teilen: Der Innenteil mit den Noppen wird von einigen Reihen aus Reliefstäbchen eingefasst und endet in einem Muschelrand.

Da das Grundmuster nur aus zwei Reihen besteht, ist es absolut fernsehtauglich. Zudem lässt sich das Tuch problemlos vergrößern oder verkleinern, so dass du deine Wolle auch wirklich komplett aufbrauchen kannst. Allerdings ist es ein ziemlicher Garnfresser. Für das Tuch auf dem Bild wurden 1400m 4-fädiges Farbverlaufsgarn verhäkelt, um auf eine Spannweite von 190cm zu kommen.

Hier bekommst du die Anleitung:

Wie alle meine Anleitungen enthält auch diese sowohl schriftliche Anweisungen für jede Reihe als auch eine Häkelschrift. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest.

Material

  • ca. 1400m/390g 4‑fädiges Farbverlaufsgarn (50% Baumwolle, 50% Polyacryl; ca.  360m/100g); hier: Farbe „Flora“ von Wollium
  • Häkelnadel der Stärke 3,5 mm

Natürlich kannst du auch anderes Garn oder andere Lauflängen verwenden. Das Muster lässt sich beliebig in der Größe anpassen und eignet sich daher für alle Bobbelgrößen. Um eine gute Spannweite zu erreichen, würde ich aber eine Lauflänge von mindestens 1300m empfehlen.

Weiterlesen

Wie du mehr Zacken für den #stayhomeCAL häkeln oder Muster austauschen kannst

#stayhomecal - Tuch vergrößern und Muster austauschen - Vorschaubild

Viele von euch hatten ja bereits danach gefragt und die meisten haben es schon geahnt: Ja, den Drachenschwanz vom #stayhomeCAL kann man mit beliebig vielen Zacken häkeln und entsprechend vergrößern oder verkleinern.

Bitte beachte: Häkel das Muster von Zacke 22 erst ganz zum Schluss als allerletzte Zacke! Durch sein Wellenmuster können keine weiteren Zacken darüber gehäkelt werden und das Muster bildet einen schönen Abschluss.

Falls euch das ein oder andere Muster nicht gefällt oder es euch zu umständlich zu arbeiten ist, könnt ihr es natürlich auch gegen ein Muster von einer anderen Zacken austauschen.

Sowohl bei Vergrößerungen als auch bei Musteraustausch gilt: Leider passt nicht jedes Muster für jede Zacke. Damit ihr euch nicht ägert und die Maschenzahlen passen, schaut bitte in dieser Tabelle hier nach, welches Muster ihr für welche Zacke verwenden könnt.

Alle Zacken sind am Ende dieses Beitrages noch einmal verlinkt.

Falls ihr mit dem Handy hier seid, empfehle ich euch, es quer zu halten, damit die Tabelle nicht zu klein wird.

Tabelle für Vergrößerungen und zum Austausch von Mustern

Weiterlesen

Zacke 22 #stayhomeCAL – Reliefzacken

#stayhomeCAL - Zacke 22 - Vorschaubild

Vor genau 3 Wochen sind wir mit dem #stayhomeCAL gestartet. Und heute geht er mit Zacke 22 zu Ende. Ein bisschen traurig bin ich ja schon. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, die Anleitungen für euch zu schreiben und eure Fortschritte zu verfolgen. Herzlichen Dank an alle, die fleißig mitgehäkelt haben!

Den Abschluss findet der Drachenschwanz nun in einem kleinen Zackenmuster. Das Muster habe ich absichtlich so erstellt, dass es sich als Abschluss nach jeder beliebigen Zacke eignet. Also egal, ob ihr mehr oder weniger als 21 Zacken bisher habt: Die Reliefzacken passen immer!

Bitte häkelt Zacke 22 nur als allerletzte Zacke eures Tuchs! Wegen des Zackenmusters lassen sich keine weiteren Zacken mehr ergänzen.

Falls du deinen Drachenschwanz noch vergrößern willst, wiederhole erst noch Muster von den bisherigen Zacken. Welche Muster bei welcher Zackennummer aufgeht, habe ich euch in einer Tabelle zusammengefasst.

Zacke 22 des #stayhomeCAL
Zacke 22 des #stayhomeCAL (wie man sieht, ist mein Tuch noch ungespannt, daher habe ich die Spitzen mit Stecknadeln festgepinnt).
Weiterlesen