Häkelanleitung Boreas

Häkelanleitung Boreas - Vorschaubild

Das Boreas ist ein wunderbar kuscheliges Dreieckstuch. Es besteht fast nur aus Büschelmaschen, wodurch es schön dicht und warm und doch sehr weich ist.

Hier bekommst du die Anleitung:

Wie alle meine Anleitungen enthält auch diese sowohl schriftliche Anweisungen für jede Reihe als auch eine Häkelschrift. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest.

Häkelanleitung Boreas - Komplettansicht des Tuchs

Material

  • mind. 1000m (ca. 250g) 4-fädiges Farbverlaufsgarn (50% Baumwolle, 50% Polyacryl; ca. 30m/100g); hier: Farbe „Bunter Tag“ von Nomis Valent
  • Häkelnadel der Stärke 3,5 mm

Größe

  • Spannweite: ca. 175 cm
  • Tiefe: ca. 70 cm

Das Tuch kann beliebig vergrößert oder verkleinert werden und eignet sich daher für jede Lauflänge. Für eine gute Größe sind mind. 1000m erforderlich.

Folgende Maschen solltest du können:

Luftmaschen, feste Maschen, 3fach-Stäbchen und Büschelmaschen. Vor allem vor den Büschelmaschen solltest du keine Angst haben, da fast das gesamte Tuch aus ihnen besteht. Eine kurze Erklärung, wie sie gehäkelt werden, ist in der Anleitung enthalten. Falls du Büschelmaschen überhaupt nicht magst, kannst du sie alternativ auch durch zusammen abgemaschte Stäbchen ersetzen.

Schwierigkeit

Das Tuch ist eher etwas für leicht fortgeschrittene Häkelfreunde, da sehr viele Büschelmaschen gearbeitet werden müssen.

Maschenprobe

  • 10 x 10 cm = 20 Maschen x 10 Reihen in Stäbchen

Über den Namen

Boreas gilt in der griechischen Mythologie als Personifikation des winterlichen Nordwinds.

Weitere Bilder

Häkelanleitung Boreas - schräge Ansicht des Tuchs.
Häkelanleitung Boreas - umgelegtes Tuch

Diese Anleitungen könnten dir auch gefallen:

  • Häkelanleitung Cheiron
  • Häkelanleitung Orea
  • Häkelanleitung Erebos
  • Häkelanleitung Soteira
  • Häkelanleitung Hedone