Häkelanleitung Oknos

Häkelanleitung Oknos - Vorschaubild

Das Oknos ist ein flaches Dreieckstuch, das von der Seite her gehäkelt wird. Es besticht durch sein zweifarbiges Flechtmuster, das ihm sein besonderes Etwas verleiht. Es ist recht einfach zu häkeln und wenn man nach einigen Reihen das Prinzip raus hat auch absolut fernsehtauglich.

Die Fäden der zwei Farben werden jeweils am Rand mit hochgenommen. Es müssen also nur die Anfangs- und Endfäden vernäht werden (4 Fäden insgesamt).

Hier bekommst du die Anleitung:

Wie alle meine Anleitungen enthält auch diese sowohl schriftliche Anweisungen für jede Reihe als auch eine Häkelschrift. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest. Zusätzlich sind Fototutorials zu allen wichtigen Techniken enthalten.

Häkelanleitung Oknos

Material

  • je 1 Strang (100g) Madelinetosh Tosh Merino Light (100g/384m; 100% Merino) in zwei unterschiedlichen Farben; hier: Esoteric-262 und Dustweaver-336
  • Häkelnadel der Stärke 3 mm
  • 1 Maschenmarkierer

Größe

  • Spannweite: ca. 185 cm
  • Tiefe: ca. 30 cm

Das Tuch kann beliebig vergrößert oder verkleinert werden und eignet sich dafür für jede Lauflänge. Du brauchst von beiden Farben die gleiche Wollmenge.

Folgende Maschen solltest du können:

Luftmaschen, Stäbchen, Doppelstäbchen, 3fach-Stäbchen, feste Maschen, Kettmaschen.

Schwierigkeit

Das Tuch ist bereits für fortgeschrittene Anfänger geeignet. Doppel-/3fach-Stb werden nur am Rand gebraucht. Alle wichtigen Techniken sind mit Fototutorials erklärt, damit das Nacharbeiten auch sicher gelingt.

Maschenprobe

  • 10 x 10 cm = 22 Maschen x 11 Reihen in Stäbchen

Über den Namen

Oknos war ein Mann in der griechischen Mythologie, der bestraft wurde, indem er in der Unterwelt auf ewig ein Seil flechten musste, dessen Ende aber stets wieder von einem Esel gefressen wurde.

Weitere Bilder

Diese Anleitungen könnten dir auch gefallen:

  • Häkelanleitung Alkmene
  • Häkelanleitung Proteus
  • Häkelanleitung Thaumantis
  • Häkelanleitung Erebos
  • Häkelanleitung Phoebus