Häkelanleitung Amethystos

Amethystos Thumbnail

Das Amethystos ist ein Dreieckstuch, das zwei verschiedene Mustersätze miteinander kombiniert. Es wird von der oberen Mitte aus gearbeitet. Gehäkelt aus einem wunderbar weichem und angenehm warmen Merinogarn ist es der ideale Begleiter in der kühleren Jahreszeit, eignet sich aber auch als Überwurf an lauen Sommerabenden.

Anzeige

Die Anleitung enthält sowohl schriftliche Anweisungen wie auch Häkelschriften für alle Mustersätze des Tuch. Also egal, ob du lieber nach Text oder nach Häkelschrift arbeitest: Beides ist problemlos möglich!

Verwendete Maschen sind: Lm, fM, Km, Stb, DStb und hStb. Zudem solltest du wissen, wie man zwei oder drei Stäbchen zusammen abmascht. Du siehst dich selbst als Häkelanfänger? Dir sind diese Maschen aber bekannt? Dann ran an die Häkelnadel! Dieses Tuch ist für dich geeignet.

Du kannst die Anleitung in meinem Ravelry-Shop erwerben.

Da ich heute Geburtstag habe, möchte ich gerne zusammen mit euch feiern: Mit dem Code BIRTHDAY bekommt ihr die Anleitung nur heute (8.12.2016) 30% günstiger!

Material

  • Wollium Merino 4fädig; 750m (ca. 220g); Farbe „PurpleGrey“; (100% Merino extrafine; 100g/340m)
  • Häkelnadel der Stärke 4 mm
  • 1 Maschenmarkierer

Alternativ zur oben angegebenen Wolle kann beliebiges Garn mit einer ähnlichen Lauflänge verwendet werden, zum Beispiel auch 3- oder 4-fädiges Farbverlaufsgarn in einer Baumwoll/Poly-Mischung. 750m sollten es aber insgesamt mindestens sein.

Komplettansicht des Amethystos

Größe

  • Spannweite: ca.  195cm
  • Tiefe: ca. 80 cm

Die Größe kann durch mehr oder weniger Mustersätze nach Belieben verändert werden.

Über den Namen

Amethystos ist in der griechischen Mythologie der Name einer Jungfrau, der von Dionysos – dem Gott des Weins – nachgestellt wurde. Amethystos flehte die anderen Göttern um Rettung an und wurde von Artemis in eine Statue aus weißem Kristall verwandelt. Dionysos erkannte, wozu er das Mädchen getrieben hatte und als Opfergabe leerte er einen Becher Wein über die Statue woraufhin sich diese violett verfärbte und zu einem Amethyst wurde.

Anzeige

Detailansicht

Detailansicht Amethystos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.