Hervorgehobener Beitrag

Willkommen beim Maschenzähler Blog

Herzlich willkommen auf dem Maschenzähler Blog! Hier dreht sich alles rund um ein wunderbares Hobby: Häkeln! Egal ob es Tücher sind, Amigurumis, Mützen, Kleidungsstücke, Socken oder Puschen, große oder kleine Decken, filigran gearbeitete Stücke aus dünnem Garn oder große Teppiche aus Textilgarn. Die Möglichkeiten, die das Häkeln eröffnet, sind nahezu endlos.

Leider erscheinen einem die Probleme, auf die man beim Häkeln manchmal trifft, oft genauso endlos 😉 Doch genau hier möchte ich euch helfen! In diesem Häkelblog findet ihr Tipps und Tricks rund um Häkeln, könnt euch mit Unterstützung meiner Übersetzungstabelle auch an englische Häkelanleitungen heranwagen und vielleicht gefallen euch ja sogar meine eigenen Anleitungen gut genug, dass ihr sie nacharbeiten wollt 🙂

Also: ran an die Nadel und viel Spaß!

Buchtipp der Woche: Häkelbordüren – Kanten, Blenden, Spitzen

Die meisten von euch werden das wohl kennen – die große Frage: „Was wäre wohl ein schöner Abschluss für mein Tuch, meine Decke, etc.?!“

In dem tollen Buch „Häkelbordüren: Kanten, Blenden, Spitzen“ von Edie Eckman findet ihr reichlich Ideen und Inspirationen. 100 schöne Häkelbordüren – von sehr schlicht und einfach bis hin zu raffiniert und ungewöhnlich ist alles dabei, eine wahre Fundgrube an Mustern.

Die Anleitungen sind jeweils sowohl ausformuliert wie auch als Häkelschrift abgedruckt und damit ihr nicht selber „um die Ecke denken“ müsst, gibt es die Anleitungen jeweils in zwei Varianten: Einmal für gerade Kanten und einmal mit 90-Grad-Winkel (also um die Ecke herum).

Falls ihr in Englisch halbwegs fit seid oder sicher nach Häkelschrift arbeiten könnt, überlegt ruhig, statt der deutschen Ausgabe das englische Original zu kaufen. Das enthält noch ganze 50 Muster mehr!

Häkelanleitung Schalkragen Aletheia

Vorschaubild Schalkragen Aletheia

Das Aletheia ist ein kuschelig warmer Schalkragen. Als Wichtelgeschenk letztes Weihnachten für die liebe Verena B. entworfen, folgt nun passend zum Wintereinbruch auch die kostenlose Häkelanleitung. Nicht, dass ihr wegen mir noch frieren müsst! 😉

Der Schalkragen wird als einfaches Rechteck gehäkelt und besteht nur auf festen Maschen und Stäbchen. Somit ist er also auch für Häkelanfänger bestens geeignet!

Material

  • ca. 150g bzw.  255m Gründl Shetland in hellgrau (170m/100g; 80% Polyacryl, 20% Wolle)
  • Häkelnadel der Stärke 6,5mm
  • 3 Knöpfe mit ca. 3-4cm Durchmesser

Garnalternativen

Schalkragen Aletheia

Weiterlesen

Ein knalliges Phlegethon

Die liebe Andrea Frank hat ein Phlegethon gehäkelt und mir freundlicherweise erlaubt, die Bilder mit euch zu teilen. Bei so einem tollen Ergebnis mache ich das doch gerne!

Verarbeitet hat sie einen Bobbel „Feuervogel“ von 100 Farbspiele und als Kontrast kommt gefärbte Sockenwolle von Drachenwolle dazu. Die Farben sind richtig schön knallig und genau das richtige für das doch eher triste Wetter da draußen.

Ich selber wäre gar nicht auf die Idee gekommen, zu der bunten Farbverlaufswolle ein orangenes Garn als Kontrast zu nehmen. Bei sowas bin ich meist eher feige und bleib bei neutralen Farben wie Schwarz, Weiß oder Grau. Aber ich bin froh, dass Andrea mutig war – das Ergebnis überzeugt einfach!

Feuervogel-Phlegethon von Andrea Frank

 

Feuervogel-Phlegethon von Andrea Frank

Mein erster Häkelpullover

Thumbnail Häkelpullover

Bislang habe ich mich ja vor so Großprojekten wie Pullovern immer gedrückt. Bedeuten die doch einerseits viel Arbeit, andererseits hatte ich aber vor allem Sorge, dass das fertige Stück dann nicht richtig passt oder blöd sitzt und die ganze Arbeit dann für die Katz ist. Außerdem: Die meisten Anleitungen für gehäkelte Pullover gefallen mir schlicht nicht.

Nun, noch im letzten Jahr bin ich dann über die Anleitung „My Favorite Crochet Pullover“ von Katy Petersen gestolpert und wusste sofort: Den Pulli muss ich häkeln! Gesagt, getan. Dies hier ist das Ergebnis:

Gesamtansicht des Pullis

Gehäkelt habe ich ihn mit der Shetland von Gründl in Hellgrau bzw. Rot sowie einer 6mm-Nadel und es steht bereits fest, dass dies nicht mein letzter Pullover gewesen sein wird. Weiterlesen

Buchtipp der Woche: myboshi Mützenmacher

myboshi – Mützenmacher: Mützen in deinem Style selber häkeln

Dieses Buch ist wohl beinahe schon als Klassiker einzustufen. Mit vorsichtigem Blick auf das Thermometer und erschrecktem Frösteln ob der Minusgrade draußen sind die Anleitungen in diesem Buch gerade aktueller denn je.

Jede Menge Mützen: Lässige, coole, klassische, bunte, schlichte, mit Schirm oder Ohrenklappen, Modell für Männer und für Frauen – hier ist auch für euch etwas dabei! Die Anleitungen sind übersichtlich geschrieben und kommen für jede Mütze in zwei Größen daher. Einmal für einen Kopfumfang von 52-56cm und einmal für einen Kopfumfang von 57-60cm. Damit können sie sowohl für Schulkinder wie auch Erwachsene passend gearbeitet werden.

Als besonderes Extra liegt noch eine CD-Rom bei, über die sich ein Mützenkonfigurator starten lässt. Ihr könnt euch damit am Computer die einzelnen Mützen aus dem Buch anzeigen lassen und euch in einem Vorschaubild anschauen, wie das Modell mit frei wählbaren Farben aussehen wird. Das ist prima geeignet, um schöne Farbkombinationen zu finden.

Also, ran an die Nadeln und häkelt euch einen Satz warme Ohren!

Amethystos auf englisch – Rabattaktion

Amethystos Thumbnail

Endlich ist es soweit, die Anleitung für das Amethystos gibt es jetzt auch auf englisch! Natürlich ist die deutsche Version weiterhin ganz normal verfügbar.

Zum Jahresabschluss gibt es daher die nächsten 3 Tage einen Countdown-Rabatt auf die Anleitung.

  • Do, 29.12.: 30%
  • Fr, 30.12.: 20%
  • Sa, 31.12.: 10%

Jeweils mit dem Code FINALLY

Die Anleitung könnt ihr hier über Ravelry kaufen.

„Finally“ ist englisch für „endlich“, also sucht es euch aus: 😉

  • Endlich gibt es die englische Anleitung!
  • Endlich habe ich Weihnachten überlebt!
  • Endlich ist dieses doofe Jahr vorbei!

Komplettansicht des Amethystos

Buchtipp der Woche: DenDennis‘ total verrückte Häkelfreunde

DenDennis‘ total verrückte Häkelfreunde: Die süßesten Antihelden aller Zeiten

Meiner Meinung nach eines der besten Amigurumi-Bücher auf dem Markt. Sooo süße Antihelden zum nachhäkeln:

  • Ein Angsthase, der sich gern hinter seinen langen Schlappohren versteckt
  • Der Papagei „Quasselkopp“, ein Oberst, der den Schnabel einfach nicht halten kann
  • Eine (verrückte?) Katzenlady
  • Ein Suppenhuhn, das leider in der Schüssel stecken geblieben ist
  • und noch viele andere wunderliche Freunde von DenDennis

Die Ideen hinter diesen Amigurumis sind köstlich und mit ihren Geschichten macht das Nachhäkeln und Liebhaben gleich doppelt so viel Spaß. Dazu sind die Anleitungen sehr klar und übersichtlich geschrieben und auch der Schwierigkeitsgrad ist jeweils angegeben, so dass vom Anfänger bis zum Profi keine Langeweile aufkommt.