Häkelanleitung Nomios

Häkelanleitung Nomios - Vorschaubild

Das Nomios ist ein dreieckiges Lacetuch, das besonders gut mit Farbverlaufsgarn wirkt – oder wenn es mit mind. zwei verschiedenen Farben gehäkelt wird. Seinen Reiz erhält es durch seinen Aufbau. Anders als die meisten Tücher wird es nicht von der oberen Mitte aus gehäkelt, sondern es startet quasi in der Mitte des Tuchs, wodurch die farblichen Akzente besonders gut zur Geltung kommen.

Wie alle meine Anleitungen enthält auch diese sowohl eine komplette Häkelschrift als auch ausformulierte Anweisungen für jede Reihe. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest.

Hier bekommst du die Anleitung:

Häkelanleitung Nomios - Komplettansicht 1

Schwierigkeitsgrad

Die Häkelanleitung eignet sich bereits für fortgeschrittene Anfänger. Du solltest Stäbchen, Luftmaschen, feste Maschen, Doppel- und 3fach-Stäbchen können und wissen, wie hintere Reliefmaschen gehäkelt werden.

Material

  • 1000 m / 225 g Scheepjes Whirl (60% Baumwolle, 40% Polyacryl; 100g/455m); Farbe: „Key Lime Pi“
  • Häkelnadel der Stärke 3 mm
  • 1 Maschenmarkierer

Größe

  • Spannweite: ca. 180 cm
  • Tiefe: ca. 73 cm

Das Tuch kann falls gewünscht vergrößert (oder verkleinert) werden. Dabei ist mit folgendem Garnverbrauch zu rechnen: ca. 1300m, 1630m oder 2000m (unter Einhaltung der Maschenprobe).

Maschenprobe

  • 10 x 10 cm = 26 Maschen x 13 Reihen in Stäbchen

Über den Namen

Nomios ist ein Beiname des grie­chischen Gottes Pan – des Gottes des Waldes und der Natur. Unter dem Beinamen Nomios wurde er in seiner Eigenschaft als Hirte ver­ehrt (im Gegensatz zu seinem anderen Aspekt: dem Jäger).

Häkelanleitung Nomios - umgelegtes Tuch Häkelanleitung Nomios - Spitze des Tuchs Häkelanleitung Nomios - Komplettansicht 2

Diese Anleitungen könnten dir auch gefallen:

  • Häkelanleitung Erebos
  • Häkelanleitung Hesperide
  • Häkelanleitung Euthymia
  • Häkelanleitung Hekate
  • Häkelanleitung Thaumantis