Häkelanleitung Erebos

Häkelanleitung Erebos - Vorschaubild

Das Erebos ist ein asymmetrisches Dreieckstuch, das seitwärts gehäkelt wird. Es verwendet das klassische Granny-Muster und ist daher bereits für fortgeschrittene Anfänger geeignet.

Die Häkelanleitung enthält sowohl schriftliche Anweisungen für jede Reihe als auch eine komplette Häkelschrift. Du kannst dir also aussuchen, wonach du lieber arbeitest. Zudem ist eine Erklärung enthalten, wie du die Größe ganz einfach an jede beliebige Lauflänge anpassen kannst.

Hier bekommst du die Anleitung:

Häkelanleitung Erebos - Komplettansicht des Tuchs

Material

  • ca. 1000m/215g Scheepjes Whirl (60% Baumwolle/40% Polyacryl) – hier in Farbe „Pistachi Oh So Nice“
  • Häkelnadel der Stärke 3,5 mm
  • 1 Maschenmarkierer

Größe

  • Spannweite: ca. 237 cm
  • Tiefe: ca. 60 cm

Das Tuch kann beliebig vergrößert oder verkleinert werden. Hinweise, worauf du dabei achten musst, sind in der Anleitung enthalten.

Folgende Maschen solltest du können:

Luftmaschen, Stäbchen, Doppelstäbchen, 3fach-Stäbchen

Schwierigkeit

Das Tuch ist bereits für fortgeschrittene Anfänger geeignet. Das Schwierigste sind die Doppel- und 3fach-Stb, die allerdings nur am Rand gebraucht werden.

Maschenprobe

  • 10 x 10 cm = 22 Maschen x 11 Reihen in Stäbchen

Über den Namen

Erebos ist in der griechischen Mythologie der Gott der Finsternis bzw. die Personifikation der Dunkelheit.
Ursprünglich sollte dieses Tuch „Polyxena“ heißen (eine trojanische Prinzessin). Doch nachdem eine meiner Probe­häklerinnen dieses „gruselige Gesicht“ als Detailfoto gezeigt hat, war klar: Da muss ein anderer Name her!

Häkelanleitung Erebos - umgelegtes Tuch Häkelanleitung Erebos - umgelegtes Tuch

Diese Anleitungen könnten dir auch gefallen:

  • Häkelanleitung Thaumantis
  • Häkelanleitung Auxesia
  • Häkelanleitung Nomios
  • Häkelanleitung Ergane: ein Lern-CAL
  • Häkelanleitung Helios