Häkelanleitung Erigeneia

Erzähle anderen von dieser Seite:
Facebook
Facebook
Pinterest
Twitter
Google+
http://www.maschenzaehler.de/anleitungen/haekelanleitung-erigeneia/
Vorschaubild Häkelanleitung Erigeneia

Das Erigeneia ist ein gehäkeltes Dreieckstuch, das mit dem Gegensatz von Lochmuster und soliden Blöcken spielt und durch eine raffinierte Bordüre den letzten Schliff erhält. Es ist recht einfach zu häkeln und eignet sich bereits für fortgeschrittene Anfänger. Hier findest du die kostenlose Häkelanleitung.

English version available at Ravelry:
Projektseite auf Ravelry:

Material

  • 750m 4-fädriges Farbverlaufsgarn 50% Baumwolle/50% Polyacryl, ca. 200g (hier: „Sonne“ von Wollium)
  • Häkelnadel der Stärke 4,5mm

Größe

  • gespannt: Spannweite ca. 182cm, Tiefe ca. 75cm
  • ungespannt: Spannweite ca. 170cm, Tiefe ca. 69cm

Das Tuch kann vergrößert werden, indem die beiden Mustersätze beliebig oft wiederholt werden. (Bei obiger Garnmenge habe ich für die Bordüre werden etwa 30% der Wolle benötigt, bei Vergrößerungen sollte also darauf geachtet werden, dass genügend Garn für die Umrandung bleibt.)

Häkelanleitung Erigeneia - Komplettansicht des Tuchs

Maschenprobe

Nach den ersten 5 Reihen:

  • ungespannt: Spannweite 17,5cm, Tiefe 7cm
  • gespannt: Spannweite 20,5cm, Tiefe 9cm

Wenn du mit dem oben angegebenen Garn arbeitest, sollte dein Tuch nach den ersten 5 Reihen diese Größe nicht überschreiten, da sonst die Wolle für den Abschluß der Bordüre nicht reichen wird! Ist es etwas kleiner und dir gefällt das Maschenbild, ist das unproblematisch.

Häkelanleitung Erigeneia

Abkürzungen

  • Lm: Luftmasche
  • Wlm: Wendeluftmasche
  • Km: Kettmasche
  • Stb: Stäbchen
  • DStb: Doppelstäbchen
  • BM3/BM2: Büschelmasche mit 3 bzw. 2 Einstichen

Besondere Maschen

  • Büschelmasche: Umschlag, Nadel in angegebene Masche einstechen, Faden durchholen und die Schlaufe etwa auf die Höhe eine Stäbchens lang ziehen. Für BM3 noch zweimal wiederholen. Für BM2 noch einmal wiederholen. Faden holen und durch alle Schlaufen auf der Nadel bis auf die letzte ziehen. Faden holen und die letzten beiden Schlaufen abmaschen. (Siehe auch Fototutorial am Ende der Anleitung.)
  • kleine Muschel: 1 Stb, 2 Lm, 1 Stb in gleiche Einstichstelle
  • große Muschel: 2 Stb, 1 Lm, 2 Stb in gleiche Einstichstelle
  • 2er-BM-Muschel: BM3, 2 Lm, BM3 in gleiche Einstichstelle
  • 3er-BM-Muschel: BM3, 2 Lm, BM3, 2 Lm, BM3 in gleiche Einstichstelle
  • Stb zwischen 2 Stäbchen: Normales Stäbchen arbeiten, es ändert sich nur die Einstichstelle: Statt in eine Masche der Vorreihe zu arbeiten, wird in den Zwischenraum zwischen zwei Stäbchen der Vorreihe eingestochen. (Siehe auch Foto am Ende der Anleitung.)

Anleitung

Hinweis: Auf der Projektseite auf Ravelry gibt es zusätzlich zu dieser Anleitung hier noch eine Tabelle mit den Maschenzahlen je Reihe als PDF-Datei.

Anfang (Stäbchen-Part)

  • 4 Lm, mit Km zu Ring schließen
  • 1. Reihe: 4 Wlm, in den Ring: 5 Stb, 1 Lm, 5 Stb, 1 DStb
  • 2. Reihe: 4 Wlm, 2 Stb in erste Masche, je 1 Stb in jede Masche bis zur Lm an der Spitze des Tuchs. (2 Stb, 1 Lm, 2 Stb) um Lm. Je 1 Stb in jede Masche bis zum Reihenende, (1 Stb, 1 DStb) zusätzlich in die letzte Masche.
  • 3. Reihe: 4 WLm, 1 Stb in erste Masche. 1 Lm, 1 Stb in nächste Masche. * 1 Lm, 1 Masche überspringen, 1 Stb in nächste Masche * wiederholen bis zur Lm an der Spitze des Tuchs. (Lm, Stb, Lm, Stb, Lm) um Lm. 1 Stb in nächste Masche, * 1 Lm, 1 Masche überspringen, 1 Stb * wiederholen bis Reihenende, (1 Lm, 1 Stb, 1 DStb) in letzte Masche.
  • 4. und 5. Reihe: wie 2. Reihe

Muschel-Part (ehem. Part A)

Hinweis: Es wird immer eine kleine Muschel um die Lm einer großen Muschel, und eine große Muschel um die Lm einer kleinen Muschel gearbeitet. Nur Reihenanfang und -ende sowie die Maschen an der Spitze des Tuches sind in den Reihen unterschiedlich.

  • 6. Reihe: 4 Wlm, 1 Lm, 1 Masche überspringen, kleine Muschel in nächste Masche. * 3 Maschen überspringen, große Muschel in nächste Masche, 3 Maschen überspringen, kleine Muschel in nächste Masche* bis zur Lm an der Spitze des Tuchs wiederholen. 3 Maschen überspringen, (2 Stb, 1 Lm, 3 Stb, 1 Lm, 2 Stb) um Lm (ergibt 2 große Muscheln, die sich das mittlerste Stb teilen). * 3 Maschen überspringen, kleine Muschel in nächste Masche, 3 Maschen überspringen, große Muschel in nächste Masche * wiederholen bis Reihenende. 3 Maschen überspringen, kleine Muschel in nächste Masche, 1 Lm, DStb in oberste Wlm.
  • 7. Reihe: 3 Wlm, 2 Lm, 1 Stb in erste Masche (ersetzt eine kleine Muschel), * große Muschel um Lm der kleinen Muschel, kleine Muschel um Lm der großen Muschel * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 1 Lm, 1 DStb in mittleres Stäbchen an der Spitze (also in das Stb, das sich die beiden großen Muscheln teilen), 1 Lm. * Kleine Muschel um Lm der großen Muschel, große Muschel um Lm der kleinen Muschel * wiederholen bis Reihenende. Kleine Muschel in oberste Wlm.
  • 8. Reihe: 4 Wlm, 1 Lm, * große Muschel um Lm der kleinen Muschel, kleine Muschel um Lm der großen Muschel * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. Große Muschel um Lm der kleinen Muschel. (1 Stb, 2 Lm, 1 Stb, 2 Lm, 1 Stb) in Doppelstäbchen an der Spitze (ergibt 2 kleine Muscheln, die sich das mittlere Stb teilen). * Große Muschel um Lm der kleinen Muschel, kleine Muschel um Lm der großen Muschel * wiederholen bis Reihenende. Große Muschel um Lm der kleinen Muschel. 1 Lm, 1 DStb in oberste Wlm.
  • 9. Reihe: 3 Wlm, (1 Stb, 1 Lm, 2 Stb) in erste Masche (ersetzt eine große Muschel), * kleine Muschel um Lm der großen Muschel, große Muschel um Lm der kleinen Muschel * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 1 Lm, DStb in Stb an der Spitze (also in das Stb, das sich die beiden kleinen Muscheln teilen), 1 Lm, * große Muschel um Lm der kleinen Muschel, kleine Muschel um Lm der großen Muschel * wiederholen bis Reihenende. Große Muschel in oberste Wlm.
  • 10. Reihe: 4 Wlm, 1 Lm, * kleine Muschel um Lm der großen Muschel, große Muschel um Lm der kleinen Muschel* wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. Kleine Muschel um Lm der großen Muschel, (2 Stb, 1 Lm, 3 Stb, 1 Lm, 2 Stb) in DStb (ergibt 2 große Muscheln, die sich das mittlerste Stb teilen), * kleine Muschel um Lm der großen Muschel, große Muschel um Lm der kleinen Muschel * wiederholen bis Reihenende. Kleine Muschel um Lm der großen Muschel, 1 Lm, DStb in oberste Wlm.
  • 11. Reihe: wie Reihe 7
  • 12. Reihe: wie Reihe 8

Stäbchen-Part (ehem. Part B)

  • 13. Reihe: 4 Wlm, 2 Stb in erste Masche, 1 Stb um Lm, * je 1 Stb in jede Masche der großen Muschel (also 5 Stb insg.), 3 Stb um Lm der kleinen Muschel * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. (2 Stb, 1 Lm, 2 Stb) in Stb an der Spitze (also in das Stb, das sich die beiden kleinen Muscheln teilen). * 3 Stb um Lm der kleinen Muschel, 1 Stb in jede Masche der großen Muschel * wiederholen bis Reihenende. 1 Stb um Lm, (2 Stb, 1 DStb in oberste Wlm.
  • 14. – 17. Reihe: wie Reihen 2 bis 5

Wiederhole Part A und Part B noch je zwei Mal.

Bordüre

  • 1. Reihe: 4 Wlm, 2 Lm, 7 mal 1 Stb in nächste Masche, * 2 Lm, 2 Maschen überspringen, BM3 in nächste Masche, 2 Lm, 2 Maschen überspringen, 7 mal 1 Stb in nächste Masche * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 2 Lm, (BM3, 1 Lm, BM3, 1 Lm, BM3) um Lm an der Spitze. 2 Lm, 2 Maschen überspringen, 7 mal 1 Stb in nächste Masche, * 2 Lm, 2 Maschen überspringen, BM3 in nächste Masche, 2 Lm, 2 Maschen überspringen, 7 mal 1 Stb in nächste Masche * wiederholen bis Reihenende. 2 Lm, 1 DStb in oberste Wlm.
  • 2. Reihe: 2 Wlm, (BM2, 2 Lm, BM3) in erste Masche (ersetzt eine 2er-BM-Muschel), 2 Lm, 6 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe, * 2 Lm, 2er-BM-Muschel in BM3, 2 Lm, 6 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 3 mal (2 Lm, 2er-BM-Muschel in nächste BM3). 2 Lm, 6 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe. * 2 Lm, 2er-BM-Muschel in BM3, 2 Lm, 6 Mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe * wiederholen bis Reihenende. 2 Lm, 2er-BM-Muschel in oberste Wlm.
  • 3. Reihe: 4 Wlm, * 3Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 3 Lm, 5 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 3 mal (3 Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der nächsten BM-Muschel), 3 Lm, * 5 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe, 3Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 3 Lm, * wiederholen bis Reihenende. 1 DStb in BM2.
  • 4. Reihe: 3 Wlm, * 4 Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 4 Lm, 4 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 4 Lm, 3 mal (2er-BM-Muschel um Lm der nächsten BM-Muschel, 3 Lm), 1 Lm. * 4 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe, 4 Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 4 Lm * wiederholen bis Reihenende. 1 Stb in oberste Wlm.
  • 5. Reihe: 3 Wlm, 1 Stb in erste Masche. * 3 Lm, 3er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 3 Lm, 3 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 3 mal (3 Lm, 3er-BM-Muschel um Lm der nächsten BM-Muschel), 3 Lm. * 3 mal 1 Stb zwischen 2 Stb der Vorreihe, 3 Lm, 3er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 3 Lm * wiederholen bis Reihenende. 2 Stb in oberste Wlm.
  • 6. Reihe: 3 Wlm, 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe. * 3 Lm, 2er-BM-Muschel um ersten Lm-Bogen der 3er-BM-Muschel, 3 Lm, 2er-BM-Muschel um zweiten Lm-Bogen der 3er-BM-Muschel, 3 Lm, 2 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 3 Lm, 3 mal (2er-BM-Muschel um ersten Lm-Bogen der nächsten 3er-BM-Muschel, 3 Lm, 2er-BM-Muschel um zweiten Lm-Bogen der 3er-BM-Muschel, 2 Lm), 1 Lm. * 2 mal 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe, 3 Lm, 2er-BM-Muschel um ersten Lm-Bogen der 3er-BM-Muschel, 3 Lm, 2er-BM-Muschel um zweiten Lm-Bogen der 3er-BM-Muschel, 3 Lm * wiederholen bis Reihenende. 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe, 1 Stb in oberste Wlm.
  • 7. Reihe: 3 Wlm, * 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 2 Lm, 3er-BM-Muschel um 3er-Lm-Bogen, 2 Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe * wiederholen bis zur Spitze des Tuchs. 3 mal (2er-BM-Muschel um Lm der nächsten BM-Muschel, 2 Lm, 3er-BM-Muschel um 3er-Lm-Bogen, 2 Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel). * 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel, 2 Lm, 3er-BM-Muschel um 3er-Lm-Bogen, 2 Lm, 2er-BM-Muschel um Lm der BM-Muschel * wiederholen bis Reihenende. 1 Stb zwischen zwei Stb der Vorreihe.

Fertigstellung

Arbeit beenden, Fäden vernähen, Tuch spannen.

Häkelschriften

Häkelschrift für Stäbchen- und Muschel-Part (ehem. Part A und Part B)

Häkelschrift Erigeneia

(Klick aufs Bild öffnet größere Version zum Drucken)

Häkelschrift für Bordüre

Häkelschrift Erigeneia Bordüre

(Klick aufs Bild öffnet größere Version zum Drucken)

Bilder vom Erigeneia

Schräge Ansicht des Erigeneia

Spitze des Tuchs Erigeneia

Erigeneia ausgebreitet

Fototutorials

Büschelmaschen

Fototutorial Büschelmasche

  1. Umschlag, einmal einstechen und Faden holen. Schlaufe auf etwa die Höhe eines Stäbchens lang ziehen
  2. ersten Schritt noch zweimal wiederholen
  3. Faden holen und durch alle Schlaufen auf der Nadel bis auf eine ziehen
  4. Faden holen und letzte beiden Schlaufen abmaschen

Stäbchen zwischen zwei Stäbchen arbeiten

Fototutorial Stäbchen in Zwischenraum arbeiten

  1. Die grünen Pfeile weisen auf den Zwischenraum zwischen zwei Stäbchen. Dorthin wird eingestochen.
  2. Die roten Pfeile zeigen zum Vergleich auf normal gearbeitete Stäbchen, bei denen in die Maschen eingestochen wurde.

Über den Namen

Erigeneia bedeutet „die Früherwachende“ und ist ein Beiname der griechischen Göttin Eos – der Göttin der Morgenröte (siehe auch Wikipedia). Da der wunderschöne Farbverlauf der Wolle mich sofort an einen Sonnenaufgang denken ließ, lag ein entsprechender Name für das Tuch natürlich nahe 🙂

40 Gedanken zu „Häkelanleitung Erigeneia

  1. Tina

    Was für eine tolle Anleitung!
    Super erklärt! Und auch noch mit gut lesbarer Häkelschrift! Bin total begeistert!
    Vielen Dank dafür!!!

  2. Traudel

    suchte vergeblich nach einer leserlichen häkelanleitung, danke die versteht sogar ein anfänger und ist noch ein traumhaftes tuch

  3. Monika Gasser

    Ich habe leider nur gerade 3-fädige Bobbels da. Das könnte damit ja auch gearbeitet werden? Nadel 3.5? Oder wird das Ergebnis nicht so gut?? Hm

    1. amyra Beitragsautor

      Hallo Monika,
      du kannst das Tuch natürlich auch mit 3-fädrigem Garn arbeiten. Das ist überhaupt kein Problem 🙂 Wenn du dich genau an die Anleitung hältst, wird es allerdings ein bisschen kleiner werden.
      lg, Amyra

  4. Monika ERNST

    Das Tuch ist traumhaft schön. Danke für die tolle Anleitung. Das Tuch werde ich garantiert in Angriff nehmen.

  5. Sigrid Lohrey

    Vielen Dank für diese schöne Anleitung! Du hast dir so viel Mühe gegeben…alles ist prima erklärt so das man es sehr gut nacharbeiten kann…deine Farben gefallen mir super!

    Lg Siggi

  6. Elisabeth

    Super,tolles schönes Tuch!!die Farbe wunderschön❤️❤️
    Anleitung super,möchte mir auch ein Tuch häkeln.
    vielen,vielen lieben Dank.
    weiterhin,tolle Arbeiten und tolle,schöne Zeit mit vielen Ideen.
    Liebe Grüsse Elisabeth

  7. dixie7

    auch ich möchte mich ganz herzlich für die supertolle und sehr anschauliche anleitung bedanken. habe sie gespeichert und würde sie gerne mit dem gleichen garn nacharbeiten.
    vielen lieben dank

  8. Marjo

    I would thank you for the beautiful pattern, I made this shawl 2 times, started today with the third one ….
    It is amazing beautiful , the first one I crocheted with Lang Wolle und the 2th one with Unicat and now started the 3th one also with Unicat …

    Thank you so much for the beautiful free pattern …
    If you are intrested you can see the shawls on Facebook …Marjo’s Cosy Corner..
    There were a lot of people asking after the pattern …..:-)

  9. Elfriede Schlee

    also das ist ja wunder bar beschrieben so das kleiner mensch lesen kann mit brille 🙂 super gemacht klasse

  10. Marion

    Vielen, vielen Dank für die wirklich leicht nachzuarbeitende Anleitung. Mein erstes Tuch hab ich zwar (wg. Wollmangel) ohne den bezaubernden Rand gehäkelt – aber das zweite wird dann vielleicht auch so hübsch und perfekt wie Deines!

  11. Heidi

    So ein schönes Tuch und gut nachzuarbeiten. Allerdings bin ich gerade bei der ersten Reihe der Bordüre und es geht nicht auf bei mir Keine Ahnung, wie ich das in Form bringe

  12. elvchenhexe

    Ein wunderschönes Tuch. Das wird mein nächstes Projekt. Vielen Dank für die supereinfache Anleitung. Ich bin auf weitere Anleitungen von dir gespannt.

  13. Brigitte Kuhn

    Hab leider nur Dreifädriges Garn mit 1000LL da .
    Ist das ausreichend wenn ich es mit 3.5 NS haekle .
    Danke für die Hilfe

    1. amyra Beitragsautor

      Hallo Brigitte,

      das Tuch bekommst du mit dem Garn und der Nadelstärke auf jeden Fall hin. Es könnte eventuell sogar passen, dass du einen Mustersatz mehr schaffst 🙂

      lg, Silke

  14. Evelyne

    Ein sehr schönes Tuch,vielen lieben Dank für die Anleitung,durch die tolle schriftliche sowohl auch bebilderte Erklärung werde ich es sobald ich meinen Bobbel habe damit anfangen.

  15. Christine

    Liebe Amyra,
    Dein Erigeneia Tuch habe ich gerade in Arbeit und bin schwer begeistert. Allerdings war der Anfang relativ schwer, ich habe 3x aufgeribbelt, bis ich den Fehler fand; in der schriftlichen Anleitung fehlen in Reihe 1 zwei Stäbchen zusätzlich zu den 4 Wlm. Immerhin habe ich dadurch gelernt, wie man Häkelschriften liest, die mochte ich sonst nicht. Aber durch den Vergleich der Häkelschrift und der schriftlichen Anleitung bin ich dann auf die fehlenden zwei Maschen gekommen und schon hat’s geklappt :o)
    Vielen Dank für das tolle Muster und LG, Christine

  16. Brigitte Schmidt

    Liebe Amyra!
    Dieses super Tuch habe ich gerade in Arbeit und ich bin begeistert am häkeln. Habe bestimmt 30 Jahre nicht mehr gehäkelt.
    Aber die Anleitung istz sehr gut. Aber bei mir wird das Tuch auf der Längsseite nicht so besonders gerade- Kann man zum
    Schluß noch mit festen Maschen oder Luftmaschen einen schönen Abschluß machen? Ich meine die Seite die um den Hals
    liegt. Habe 1000 m Faden-Rolle. Das müßte reichen für die schöne Borte, oder?

    Viele Grüße und Danke schön!

  17. Andrea

    Wunderschön!!! Bin gerade dabei! Lieben Dank! Hast Du noch weitere Anleitungen? Gerne auch gegen Bezahlung!

  18. Joan

    Hello,

    I am making the Erigeneia Shawl. I noticed when checking my count, I have 51 dc on each side for row 13. I count 51 dc’s on the chart but the stitch count document shows 49 dc’s for row 13. I am confused, hope you can straighten this out for me.

  19. Angelika Boesch

    Super Anleitung
    Sehr übersichtlich beschrieben
    Bin heute gestartet und sehr gespannt auf das Ergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.